Was ist die Matrix?

Was ist die Zwei-Punkt-Methode?

 

Der Ursprung der 2 Punkt Methode ist schon wesentlich älter!

Den Ursprung dieser Fähigkeit kann man zurückverfolgen, man findet sie in der Bibel und in der Lebensphilosophielehre von HUNA.

Im Huna Schamanismus heißt die Zwei-Punkt-Methode  „Kahi die magische Berührung“.

Das wichtigste ist die Liebe, Liebe und nochmals Liebe. Denn nur diese gestattet es uns, über unsere emotionalen Grenzen hinaus zu sehen.

Da alles eins ist, bedeutet das doch letztendlich nichts anderes, dass wir uns immer nur selbst verletzen können. Und alles, was dann noch hilft, ist Liebe zu uns selbst.

Das bedeutet unter anderem:

Was immer wir erleben, haben wir selbst erschaffen.

Was wir sehen, was wir erleben ist das Ergebnis dessen, was wir erwarten zu sehen. Ob uns das bewusst ist oder nicht.

Wahrnehmung ist Projektion, was nichts anderes bedeutet, als: was immer wir da draußen beobachten hat nichts mit der objektiven Realität zu tun. Die gibt es nämlich nicht.

Wenn wir etwas anderes erleben wollen, sollten wir unsere Betrachtungsweise verändern.

Es scheint fast unvorstellbar: aber allein durch unsere Betrachtung sind wir in der Lage, unsere Umwelt zu verändern.

 

Was ist die Matrix?

Die Matrix ist der Urgrund auf dem sich unsere Realität abspielt. Durch die Quantenphysik wissen wir, dass menschliche Wesen wie auch *alles was ist* (Lebewesen, scheinbar *leblose* Materie, usw.) eine energetische Einheit ist in einem Feld aus Energie. Dieses Energiefeld verbindet alles und jedes auf dieser Welt, ist sozusagen der zentrale Motor unseres Daseins und Bewusstseins.

Die Matrix ist ein interaktives und ständig interagierendes Energiefeld, das alle Dinge potentiell enthält. Das heißt, alles ist in uns.

Es geht dabei im Wesentlichen um die Veränderung von begrenzenden Gedanken und Einstellungen in Bezug auf Gesundheit und Krankheit – und um die Veränderung unserer „selbstverständlichen“ Annahmen darüber, wie die Welt und die uns umgebende „Wirklichkeit“ funktioniert.

Biophysikalische Felder bilden eine aktive, ständig mitschwingende Matrix. Diese Matrix und ihre Verbindungen sorgen dafür, dass überall im Körper schnell und immerfort agiert werden kann. Krankheiten, aber auch emotionale Verletzungen sind Störungen in der Matrix dieser Informationsfelder. Die Anwendung des Feldes stellt den Fluss der biologischen Informationen wieder her, sodass der Körper auf Stimuli aus seiner inneren und äußeren Umgebung wieder angemessen reagieren kann.

 

Quanten und Matrix – Substanz und Plan

Als Quanten bezeichnen wir die allerkleinsten Teilchen der uns umgebenden Wirklichkeit. Sie sind die kleinsten bisher bekannten Bausteine der Materie und damit die (Ur-)Substanz unserer wahrnehmbaren Welt.

Wir bestehen aus Licht und Informationen (Bewusstsein)

Oder vereinfacht: Geist = Materie

Alles schwingt, ohne Schwingungen kein Leben, Schwingungen gehen miteinander in Resonanz

Da alles schwingt, wirkt ALLES mit ALLEM

Was du wahrnimmst, ist das was du für wahr nimmst.

Das Bewusstsein kreiert die Idee. Die Idee erschafft eine Matrix, welch die Idee in das morphogenetische Feld überträgt.

Das Morphogenetische Feld ist ein energetisches Feld; alle jemals gedachten Gedanken und alle Ereignisse – einfach alles, was auf dieser Welt existiert und existiert hat, ist gespeichert.

 

 

Zwei-Punkt-Methode

Sie schaffen und gestalten sich Ihre Wirklichkeit auf Quantenniveau um. Dieses neue Denkmuster eröffnet Ihnen den sofortigen Zugang zu neuen Ebenen des Bewusstseins, die es möglich machen, mit der materiellen Welt zu interagieren und sie zu transformieren. So können physische und emotionale Beschwerden in der Geschwindigkeit eines Gedankens aufgelöst werden.

Die Zwei-Punkt-Methode bietet eine tiefgreifend wirkende und effektive Transformation. Blockierte Energien können wieder fließen.

Was ist die 2-Punkte-Methode?
Sie wirkt durch sanfte Berührung mittels Intention und Bewusstsein. Sie kann das Nervensystem spontan in einen Zustand setzen, in dem tiefe Heilprozesse stattfinden können. Nicht nur der Empfänger, sondern auch der Sender können ein anhaltendes Wohlgefühl erleben.

Der Empfänger erlebt häufig eine tiefe Entspannung während der Anwendung und eine deutliche Besserung der körperlichen Symptome. Bei psychischen Themen ist häufig eine Reaktion auf körperlicher Ebene spürbar und sichtbar. Ist dies nicht der Fall, wirkt sie trotzdem und zeigt sich durch veränderte Sichtweisen und Überzeugungen.

 

Behandlung mit Matrix-Energie/Quantenheilung

In der Anwendung von Matrix-Energie/Quantenheilung verbindet man sich mittels der 2-Punkt-Methode einerseits mit dem Thema des Klienten (1. Punkt) und mit der entsprechenden Information in der Matrix (2. Punkt). Bei der Wirkungsweise liegt die Annahme zugrunde, dass ein Energiefluss eintritt, der vom Empfänger oft sehr spürbar als „Welle“ wahrgenommen wird, die ins Schwanken bringt.

Auch Kribbeln, Lachen, das Gefühl großer Leichtigkeit oder Hitzeempfindungen sind mögliche Reaktionen. Bezüglich des gewählten Themas können möglicherweise sofort spürbare und sichtbare Veränderungen eintreten.

 

Was passiert bei einer Behandlung?

Mit  *Der Welle*  erschafft man sozusagen eine Öffnung, die durch alle energetischen Ebenen hindurch, bis  zum reinen Bewusstsein reicht. Mit der  Intuition, dass das Thema, mit dem jetzt gearbeitet wird transformiert wird, wird ein Impuls der aus der Bewusstseinsebene kommt gesetzt. D.h., die Transformation beginnt im Augenblick des Impulses und arbeitet sich durch alle Ebenen – seelische, mentale, emotionale und körperliche – durch, und korrigiert alles, was zur Zeit nicht mehr stimmig ist.

Die Auswirkungen des Impulses können wir in Form des Energiephänomens genannt *Die Welle* beobachten. *Die Welle* ist eine reine Auswirkung des Impulses. Der Impuls schickt die Information ins System des Empfängers und beginnt augenblicklich zu korrigieren. Dadurch beginnt Energie zu fließen und man kann auf der körperlichen Ebene beobachten, dass man zu schwanken beginnt.

Dieses Schwanken ist eine Auswirkung des Impulses, der die Heil- bzw. Transformationsarbeit leistet. Das alles dauert ein paar Minuten.

Manche Themen lösen sich buchstäblich über Nacht auf, jedoch werden die meisten Themen in Schichten abgetragen. Das kann Tage, Wochen, manchmal auch Monate dauern. Je nachdem wie hartnäckig das Thema sitzt.

 

Themen, mit denen die Menschen häufig die Matrix-Energie-Behandlung einsetzen

Nachwirkungen von Schocks, Unfällen und traumatischen Erlebnissen

Ängste/Phobien

Traurigkeit/Depressionen

Mangelndes Selbstbewusstsein/Selbstbehauptung

Nicht heilen wollende Verletzungen, Erkrankungen oder Symptome

Anstehende Klärungsprozesse/Entscheidungsschwierigkeiten

Verbesserung von Lebensumständen

Und einiges mehr

 

Wie ist diese Methode entstanden?

Bekannt geworden und beschrieben durch die Quantenphysik, ist diese Methode durch Matrix Energetics® von Dr. Richard Bartlett, Quantenheilung von Dr. Frank Kinslow und QCT – Quantum Consciousness Transformation von Andrew Blake.

Zu finden ist die Zwei-Punkt-Methode ursprünglich im Huna Schamanismus.