Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 27/10/2019
14:00 - 15:00

Kategorien Keine Kategorien


FABRIK DER ZUKUNFT SERIES –

Interkulturelle Kommunikation & Kompetenz mit NLP

Business Seminare – Workshops

Interkulturelle Kommunikation Migration & Integration

Interkulturelle Kommunikation für Mitarbeiter und Führungskräfte

Seminarort   und -zeit:

Köln, Maternnushaus, Kardinal-Frings-Str. 13, 50668 Köln

27.10.2019

14:00 Uhr

Interkulturelle Kommunikation und interkulturelle Begegnung.

Kommunikation von Personen unterschiedlicher Kulturen auf der logischen Ebenen.

Nicht die, die gleiche Sprache sprechen verstehen einander,

sondern diejenigen, die das gleiche Gefühl teilen.

RUMI

Interkulturelle Kommunikation und Logische Ebenen

Das Konzept der logischen Ebenen ist nützlich, um interkulturelle Erfahrungen näher zu beschreiben. Jede Ebene wirkt sich auf die unter ihr liegenden Ebenen aus. Verändert sich  etwas  auf  einer  übergeordneten  Ebene,  so    wirkt  sich  dies  unmittelbar  auf  die darunter liegenden Ebenen aus. Eine Veränderung auf einer unteren Ebene kann, muss jedoch nicht, auf die höheren Ebenen wirken. Obwohl die oberen Ebenen abstrakter sind als die Ebene der Umgebung und des Verhaltens, haben sie für unsere Erfahrungen eine größere Bedeutung.

KERNINHALTE

Partner verstehen, Arbeitsverständnisse Integrieren, WIN-WIN-Situation herstellen

Qualifizierungsangebote für die Mitglieder von Migrantenorganisation

Interkulturelle Kommunikation ist die Fähigkeit, angemessen und erfolgreich in einer

Fremd – kulturellen Umgebung oder mit Angehörigen anderer Kulturen zu kommunizieren.

Wenn  wir  versuchen,  ein  Volk  oder  einen  Menschen  aus  einem  anderen  kulturellen Kontext zu verstehen, müssen wir versuchen, uns so weit wie möglich in den historischen und kulturellen Hintergrund dieses Volks bzw. dieses Menschen hineinzuversetzen.

Es ist nicht leicht für eine Person aus einem kulturellen Kontext, sich in den Kontext eines anderen Landes hineinzuversetzen. Häufig resultiert aus einer solchen interkulturellen Begegnung  große  Irritation,  weil  eine  Sache,  die  in einem Land als offensichtlich und allgemein akzeptiert betrachtet wird, in einem anderen Land oder von einem Menschen eines anderen kulturellen Hintergrunds in keiner Weise als selbstverständlich betrachtet wird.

Wenn wir sie verstehen wollen, müssen wir ihren Lebensstil und ihre Herangehensweise verstehen lernen und uns bewusst machen, dass meistens  eine  positive  Absicht  dahinter  steckt.

Kommunikation findet auch dann statt, wenn alle Wörter, Gesten, Mimik, Rituale etc. unterbleiben. Auch in der Nicht-Kommunikation wird eine Botschaft gesendet   und   vermittelt.

Kultur als ein System zur Kommunikation

Kultur als Filter

Kultur als mentale Programmierung

Kultur, Werte und Verhalten

ZIELGRUPPE

Das Seminar „Interkulturelle Kommunikation“ richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus allen Unternehmensbereichen. Insbesondere richtet es sich an Mitarbeiter, die Geschäftskontakte mit ausländischen Kunden, Partnerunternehmen, Vorgesetzten oder Mitarbeiter eines internationalen Teams haben oder aufbauen wollen.

Das Training bietet eine sehr gute Vorbereitung für Mitarbeiter, die eine berufliche Aufgabe im Ausland übernehmen werden.

Ausländische Mitarbeiter, die auf Ihre berufliche Tätigkeit in Deutschland optimal vorbereitet wollen.

PRAXISNUTZEN

Sobald Sie mit Menschen aus anderen Kulturen zusammenkommen um zu kommunizieren, gelten besondere Verhaltensregeln. Um in der internationalen Zusammenarbeit erfolgreich zu sein, müssen Sie wissen, welche Unterschiede in den verschiedenen Kulturen zu beachten sind.

Wir widmen uns folgenden Fragen:

Welche Werte sind dort wichtig?

Welches Verhalten ist essentiell um langfristige und vertrauensvolle Kontakte zu ausländischen Geschäftspartnern, Vorgesetzen, Mitarbeitern oder Projekt-Kollegen aufzubauen und zu pflegen?

Wer ist mein Gesprächspartner?

Wie unterscheiden  wir uns?

Wie ist der Führungsstil in anderen Kulturen?

Interkulturelles Verhalten in Ihrem Unternehmen – IST-Analyse

Kultur – was ist das?

Unterschiede in Erziehung und Bildung

Werte und Leitmotive

Das soziale Verhalten

Kommunikationsmuster erkennen

Hierarchische Strukturen erkennen und nutzen

Eigen- und Fremdbild überprüfen

Missverständnisse zwischen Kulturen

Nonverbale Kommunikation

Interkulturell missverständliche Gesten

Es gibt einige Gesten, die in anderen Kulturen etwas ganz anderes bedeuten und leicht zu Irritationen führen.

FÜR WEN?

Die Teilnehmer kommen aus allen Branchen.

Trainer, Coachs, Manager, Projektmanager, Personalleiter, Rekrutier, Personalentwickler, Dienstleister, Non-Profit-Organisationen und Handel.

Kontakt:

Seyitali Erbektaş

Mobil: 0176-68505996

Email: seyitali@erbektas.com

Email: sec.coach@gmail.com

www.erbektas.com

 

0 Comments

Leave a reply

mentalmimar©2017

or

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

or

Create Account